Eine Stimme für den Welpen

Eine Stimme für den Welpen 

Ich blicke nun insgesamt auf 25 Jahre Erfahrung in der Hundezucht zurück und davon 12 Jahre in der Rassezucht der Havaneser. Gerne möchte ich aus wiederholten Begebenheiten auf folgendes aufmerksam machen.

Obwohl sich zukünftige Welpenbesitzer im Vorfeld immer sehr gut über Haltung, Bedürfnisse und Pflege eines Welpen informieren und vorbereiten, geschieht es doch immer mal wieder, dass sich die Alltagssituation mit einem Hundewelpen dann doch nicht so einfach gestalte wie gedacht. Manche Welpenbesitzer sind mit ihrem Hundebaby schon nach kurzer Zeit überfordert. Dies berichten leider auch immer wieder mal andere Züchter.

Wie sagt man so schön..... Grau mein Freund ist jede Theorie.

Obschon der Havanser als Familienhund und als Ersthund sehr geeignet ist, ist für viele neue Welpenbesitzer der Aufwand, welcher ein Welpe erfordert nicht immer ganz einschätzbar. Auch Familien, welche lange Zeit einen älteren Hund hatten, und als eingespieltes Team viele Jahre zusammen verbracht haben, berichten mir, dass Sie total vergessen haben wie viel Aufmerksamkeit, Zeit, Zuwendung und Arbeit ein Welpe beansprucht.

Als Züchterin von Havaneser-Hunden lege ich grossen Wert auf die Prägung unserer Welpen weil ich weiss, die Prägung der Welpen bestimmt das Verhältnis des Hundes zum Menschen. Schon in der Prägungsphase, also beim Züchter, benötigen Welpen sehr viel Zuwendung und Kontakt zum Menschen. Dies hat zur Folge, dass es dann ausgesprochen kontaktfreudige Hunde werden und es auch bleiben.

Informieren Sie sich schon vor dem Welpenkauf beim Rassezüchter ausführlich über die Bedürfnisse eines Welpen oder machen Sie vor dem Welpenkauf doch ganz einfach mal einen kurzen Test: 
https://www.deine-tierwelt.de/magazin/hundehaltung-15-fragen-vor-dem-hundekauf/ oder https://www.testedich.ch/quiz26/quiz/1228230969/Welche-Hunderasse-passt-zu-mir.

Es lohnt sich.

Es ist für alle Beteiligten immer eine traurige Angelegenheit, wenn ein Welpe aus Überforderung wieder an den Züchter zurück gegeben werden muss. Wir Menschen können so einen Schritt ein Stück weit nachvollziehen - ein Welpe nicht....
         

Havaneserzucht von Kronenberg, Esther Ankli

Der Artikel gefällt Dir? Teile ihn in Deinem Netzwerk

Diese Webseite nutzt Cookies & Analytics. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen