Wichtige Erlebnisse in der Welpen Prägung

Von unschätzbarem Wert für alle Zwei- und Vierbeiner ist die Prägungszeit der Havaneserwelpen in welcher so viele unterschiedliche Erlebnisse und Erfahrungen gespeichert werden können. Hier profitieren Menschen- wie Hundekinder unglaublich viel von einander. Im Kontakt mit Menschenkindern lernen Hundekinder einen angemessen und gefühlvollen Umgangen.
Sehr wohl nehmen Welpen die Andersartigkeit von Kindern auf und verhalten sich dementsprechend viel feiner und angepasster.

Unübersehbar ein Genuss für bei Seiten welcher zeitlebens als positive Erfahrung beim Welpen gespeichert ist.

Durch diese Förderung gelingt es uns ausgesprochen sanfte und menschenfreundliche Hundewelpen heran zu ziehen, welche ihre positiven und vielfältigen Erlebnisse fest in sich gespeichert haben und diese Prägungungserlebnisse in die Zeit der Sozialisierung mit einbringen.

Dazu muss noch ergänzt werden, dass der Züchter die Welpenprägung in den ersten 10 Wochen übernimmt.

Sozialisiert wird ein Welpe erst nach der Abgabe des Züchters in dem er von seinen neuen Besitzern in alle Facetten der grossen weiten Welt mit einbezogen und bekannt gemacht wird.

Der Artikel gefällt Dir? Teile ihn in Deinem Netzwerk

Diese Webseite nutzt Cookies & Analytics. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, stimmen Sie den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen